Neurologische Praxis Dr. Safavi seit 1997
Home
Dr. Safavi
Team
Warum zu uns
Unsere Leistungen
Neurophysiologie
Neurosonographie
Geriatrie
Labor
Gedächtnis-Test
Therapie
Sprechstunde
Checkliste für Sie
Aktuelles
So finden Sie uns
Neuroakademie
Service
Nützliche Seiten
Rezept-Bestellung
Mail an MS-Beraterin
Kontakt-Formular
Für Ärzte
Ärztlicher Notdienst
Für Mitarbeiter
Impressum
Sitemap

Hoffnung bedeutet: Das Beste in der Zukunft erwarten und daran arbeiten, es zu erreichen. 

Willibald Ruch

 

 

Erfahrene MS-Nurse


Neuroakademie für Neuroedukation 

 

 

Medikamentöse Therapie:

Die neuropharmakologische Forschung hat inzwischen eine Reihe wirksamer und verträglicher Medikamente entwickelt, die entsprechend eingesetzt, den Patienten mit neurologischen Erkrankungen eine bessere Lebensqualität ermöglichen. Zu nennen sind die Epilepsie, Migräne, die Parkinson-Erkrankung, MS und viele mehr.

Ihr Arzt wird Ihnen erklären, wann, wie und wie lange Sie Ihre Medikamente einnehmen sollen. Falls irgendwelche Unklarheiten bestehen, fragen Sie bitte nach. Auch wenn Sie meinen, daß Sie das verordnete Medikament nicht vertragen, setzen Sie es bitte nicht ab, sondern informieren Sie Ihren Arzt, der dann die notwendigen Schritte mit Ihnen bespricht.

Damit das Medikament, das Sie gegen Ihre Erkrankung bekommen, auch zuverlässig wirken kann, ist es notwendig, daß Sie es regelmäßig so lange, wie es Ihr Arzt Ihnen verordnet, also auch über einen längeren Zeitraum in genau der verordneten Dosierung einnehmen. Seien Sie bitte nicht ungeduldig, wenn Sie nicht sofort nach der ersten Einnahme eine Besserung verspüren. Oft wird eine positive Wirkung erst nach 3-4 Wochen erkennbar. Wenn Sie die Einnahme vorher abbrechen, ist dies die Ursache für eine erfolglose Behandlung. Auch eine Erhöhung der Dosis, um möglicherweise eine stärkere Wirkung zu erzielen, sollten Sie nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt vornehmen.

Ein einmal erhobener neurologischer Befund sollte nach Einleitung einer neurologischen Therapie gelegentlich überprüft werden. Diese Vorgehensweise ermöglicht eine Optimierung der Therapie und verbessert Ihre Lebensqualität. Die Untersuchungsintervalle sind individuell sehr unterschiedlich und werden von Ihrem Arzt festgelegt. 

 

Operative Therapie:

 

Gelegentlich sind operative Maßnahmen zur Behandlung einer neurologischen Erkrankung notwendig. In diesem Fall ist eine Zusammenarbeit mit neurochirurgischen, chirurgischen und orthopädischen Praxen und Kliniken erforderlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Praxis Dr. med. A. Safavi - Facharzt für Neurologie  | Tel. 06023-993270